2015

Adventsmusik zum Weihnachtsmarkt
So 6.12. um 16.30 Uhr in der Petruskirche
Singen – Singen und nochmals viel singen….

… so etwa war die Rückmeldung von der Adventsmusik 2014. Für dieses Jahr steht also Selbersingen auf dem Programm, viel Bekanntes für alle Altersgruppen, wenig Unbekanntes, Krippenspiellieder, vielleicht ist sogar das eine oder andere eine Überraschung aus Kindertagen. In den nächsten Stadtnachrichten wird die genaue Liederliste vorgestellt. Der Eintritt ist frei – Spenden kommen der Kirchenmusik zugute.

Zum Ankommen

Der Lärm verebbt                                  
Durch das Dunkel hindurch                   

volkstümliches

Heute leuchten alle Sterne               
Lasst uns froh und munter sein              
Es ist für uns eine Zeit angekommen    
Morgen Kinder, wird`s was geben         
Alle Jahre wieder                            

Probe eines Krippenspieles

Stern über Bethlehem                        
Magnificat                                                        
Wer klopfet an                                               
Josef, lieber Josef, mein                                            
Still, still, weil`s Kindlein schlafen will    
Was soll das bedeuten                              
Hört der Engel helle Lieder                        
Kommet ihr Hirten                                        
Wir kommen daher                                     

Zum Abschluss

Freu dich, Erd und Sternenzelt                
Eine Laterne leuchtet von ferne                            


das Plakat als pdf

das Programm als pdf

Evang. Petruskirche
Samstag 21. November 19.00 Uhr

Konzert Chor und Band
chorissimo „Kreuz und quer“

Christoph Heckeler- Keyboard
Thomas Aman – Bass
Patrick Böhme - Drums
Roland Gäfgen - Leitung

Halleluja - Glorify Jesus - Einzug

Halleluja - Glorify Jesus – Wiederholung mit Zuhörern
Give Thanks to the Holy One
Amazing Grace – Strophen mit Zuhörern
The Lucky Old Sun
Freedom is coming – Wiederholung mit Zuhörern

Autumn Leaves
Over the Rainbow
Moon River
Sound of Silence
Killing me softly

You`ve got a friend
My Soul has been redeemed
May the road rise to meet you
Ubi Caritas

Open up wide
The Lord bless you and keep you

mit Eintritt
Erwachsene 8,- / Schüler 4,- / Familien 20,-


das Plakat als pdf

Evang Petruskirche
Sonntag 25. Oktober 19.00 Uhr

Messe in G-Dur BWV 236 von J.S.Bach

Kantate "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort" BWV 126 von J.S.Bach
Motette "Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn" von J.Chr.Bach

Christine Euchenhofer - Sopran
Hee-Jeung Wortberg - Alt
Burkhard Seizer - Bass

Kantatenorchester der Petruskirche
Kantorei der Petruskirche

Leitung: Roland Gäfgen

mit Eintritt 10,- /Schüler 5,- / Familien 25,-
Karten an der Abendkasse

Erstaunlich, wie das aktuelle Weltgeschehen, die bald 300 Jahre alten Worte der Kantate wieder aktuell werden lassen. Obwohl man auf solche "Aktualisierungen" lieber verzichten würde...

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) Kantate BWV 126 - "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort

Choral
Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort,
und steure deiner Feinde Mord,
die Jesum Christum, deinen Sohn,
stürzen wollen von seinem Thron.

Arie
Sende deine Macht von oben,
Herr der Herren, starker Gott !
Deine Kirche zu erfreuen
und der Feinde bittern Spott
augenblicklich zu zerstreuen.

Rezitativ und Choral
Der Menschen Gunst und Macht wird wenig nützen,
wenn du nicht willt das arme Häuflein schützen,
Gott, Heiliger Geist, du Tröster wert,
du weißt, dass die verfolgte Gottesstadt
den ärgsten Feind nur in sich selber hat
durch die Gefährlichkeit der falschen Brüder.
Gib dein'm Volk einerlei Sinn auf Erd,
dass wir, an Christi Leibe Glieder,
im Glauben eins, in Leben einig sei´n.
Steh bei uns in der letzten Not!
Es bricht alsdann der letzte Feind herein
und will den Trost von unsern Herzen trennen;
doch lass dich da als unsern Helfer kennen.
G'leit uns in Leben aus dem Tod!

Arie
Stürze zu Boden, schwülstige Stolze !
Mache zunichte, was sie erdacht !
Lass sie den Abgrund plötzlich verschlingen,
wehre dem Toben feindlicher Macht,
lass ihr Verlangen nimmer gelingen.

Rezitativ
So wird dein Wort und Wahrheit offenbar,
und stellet sich im höchsten Glanze dar,
dass du vor deine Kirche wachst,
dass du des heilgen Wortes Lehren
zum Segen fruchtbar machst;
Und willst du dich als Helfer zu uns kehren,
so wird uns denn in Frieden
des Segens Überfluss beschieden.

Choral
Verleih uns Frieden gnädiglich,
Herr Gott, zu unsern Zeiten;
es ist doch ja kein andrer nicht,
der für uns könnte streiten,
denn du, unsr Gott, alleine.

Gib unsern Fürsten und all'r Obrigkeit
Fried und gut Regiment,
dass wir unter ihnen
ein geruhig und stilles Leben führen mögen
in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit.
Amen.

Johann Christoph Bach (1642 – 1703) Motette

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn.
Mein Jesu, ich lasse dich nicht, du segnest mich denn.

Weil du mein Gott und Vater bist,
so weiß ich, dass mich nicht vergisst, dein väterliches Herz.
Ich bin ein armes Erdenkind, auf Erden keinen Trost ich find.

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) Choral

Dir, Jesu, Gottes Sohn, sei Preis, dass ich aus deinem Worte weiß, was ewig selig macht.
Dein Heil, o Herr, gewähre mir, und ewig, ewig dank ich dir.

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) Messe G-Dur BWV 236

Chor
Kyrie eleison.                                                     Herr, erbarme dich.
Christe eleison.                                                  Christus, erbarme dich.
Kyrie eleison.                                                     Herr, erbarme dich.
(Musik übernommen aus der Kantate BWV 179, ursprünglich mit folgendem Text:
 „Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei, und diene Gott nicht mit falschem Herzen.“)

Chor
Gloria in excelsis Deo                                         Ehre sei Gott in der Höhe
et in terra pax hominibus bonae voluntatis.        und Friede auf Erden den Menschen seiner Gnade.
Laudamus te, benedicimus te,                            Wir loben dich, wir preisen dich,
adoramus te, glorificamus te.                              wir beten dich an, wir rühmen dich.
(Musik übernommen aus der Kantate BWV 79, ursprünglich mit folgendem Text:

„Gott, der Herr ist Sonn´ und Schild. der Herr gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen“)

Arie
Gratias agimus tibi                                              Wir danken dir,
propter magnam gloriam tuam,                          denn groß ist deine Herrlichkeit:
Domine Deus, Rex coelestis,                             Herr und Gott, König des Himmels,
Deus pater omnipotens.                                     Gott und Vater, Herrscher über das All
Gratias agimus tibi                                             Wir danken dir,
propter magnam gloriam tuam,                          denn groß ist deine Herrlichkeit:
Domine Fili unigenite, Iesu Christe,                   Herr, eingeborener Sohn, Jesus Christus.
(Musik übernommen aus der Kantate BWV 138, ursprünglich mit folgendem Text:

„Auf Gott steht meine Zuversicht, mein Glaube lässt ihn walten. Nun kann mich keine Sorge nagen, nun kann mich auch kein Armut plagen. Auch mitten in dem größten Leide bleibt er mein Vater, meine Freude. Er will mich wunderlich erhalten “)

Duett
Domine Deus, Agnus Dei, Filius Patris;              Herr und Gott, Lamm Gottes, Sohn des Vaters,
qui tollis peccata mundi,                                      der du nimmst hinweg die Sünde der Welt:
miserere nobis;                                                    erbarme dich unser;
qui tollis peccata mundi,                                      der du nimmst hinweg die Sünde der Welt:
suscipe deprecationem nostram;                        nimm an unser Gebet;
qui sedes ad dexteram Patris,                             du sitzest zur Rechten des Vaters:
miserere nobis.                                                   erbarme dich unser
(Musik übernommen aus der Kantate BWV 79, ursprünglich mit folgendem Text:

„Gott, ach Gott, verlass die deinen nimmermehr ! Lass dein Wort uns helle scheinen; obgleich sehr wider uns die Feinde toben, so soll unser Mund dich loben.“)

Arie
Quoniam Tu solus Sanctus,                                Denn du allein bist der Heilige,
Tu solus Dominus,                                              du allein der Herr,
Tu solus Altissimus,                                            du allein der Höchste,
Iesu Christe,                                                        Jesus Chrisus
(Musik ursprünglich aus der Kantate BWV 179, ursprünglich mit folgendem Text:

„Falscher Heuchler Ebenbild können Sodomsäpfel heißen, die mit Unflat angefüllt und von außen herrlich gleißen. Heuchler, die von außen schön, können nicht vor Gott bestehn.“)

Chor
Cum Sancto Spiritu                                              mit dem Heiligen Geist,
in gloria Dei Patris                                                zur Ehre Gottes des Vaters.
Amen.                                                                  Amen. (So sei es)
(Musik übernommen aus der Kantate BWV 17, ursprünglich mit folgendem Text:

„Wer Dank opfert, der preiset mich, und das ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.")


Sonntag 27. September 17.00 Uhr
Stuttgarter Barock-Collegium
in der Evang. Petruskirche
Rudi Scheck und Eckhard Schmidt (Trompeten)
Markus Raiser (Orgel)
mit Eintritt 10,-
hier finden sich ausführliche Informationen zum Konzert

 


Juli
So 26.7.2015 um 10.00 Uhr in der Petruskirche
Jugendkantorei und Kinderchor im Gottesdienst mit anschließender Chor-Matinée.

Nach dem  Konzert der Jugendkantorei am 27.Juni "MEHR KLANG - die Probe" - eigentlich als Konzert für sich gedacht - wollen die Jugendlichen aber unbedingt noch einmal singen und verlangen nach "NOCH MEHR KLANG - das Konzert".

Das mit Sonaten von C.P.E.Bach vorgesehene Orgelkonzert (Orgel: Roland Gäfgen) wird ein andermal stattfinden.

im Gottesdienst (Beginn 10.00 Uhr):

- I wake up this morning (mit Kinderchor)
- Lucky Old Sun

- Alleluja – Kanon
- Ich singe dir EG 324, 1.3.13 (mit Kinderchor)

- Bleibet hier und wachet mit mir - Kanon
- Sanctus (mit Kinderchor)

- From the bottom of your heart
- Freedom is coming (als Überleitung zur Matinee)

in der Matinée (Ende ca.12.00 Uhr):

- Kunterbunt (mit Kinderchor)

- Raphuhn
- Top oft he World

- Heartbeat-Song (Lena, Marlies, Sophia)
- Beautiful (Luise – Chantal)
- Tiefgang (David)

- Killing me softly
- Ich sing dich an die Wand (Dominik und Laura)

- Jetzt ist Sommer
- May the road rise to meet you


Juni

Sa 27.6. um 18.00 Uhr in der Evang. Petruskirche Renningen
Jugendkantorei – "MEHR KLANG - die Probe"
buntes musikalisches Chaos einer ganz normalen wahnsinnigen Chorprobe, ausgedacht und aufgeführt von der Jugendkantorei.
Leitung : Roland Gäfgen


So 28.6. um 16.00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Renningen
Aula des Renninger Schulzentrums

Das Kindermusical KUNTERBUNT
von Gabriele Fehrs und Markus Voigt

20 Jahre Kinderchor an der Petruskirche

Kinderchor der Evang. Petruskirche – Ltg.: Roland Gäfgen
Grundschulchor Renningen – Ltg.: Waltraud Gautsch
Licht- und Schattenspiel mit Rotraut Fischer-Walter
am Klavier Regula Forth

Eintritt frei - Spenden erfreuen


So 14.6. um 10.00 Uhr in der Petruskirche
"Kyrie" und "Gloria" aus der Messe G-Dur von J.S.Bach - Musik im Gottesdienst
Kantorei mit Orgelbegleitung (Elisabeth Englert)


Das war echt was Besonderes …

… nicht nur dass Marcus Rust (Trompete) und Christian Grosch (Orgel) selbst den Klang unserer Orgel sehr gelobt haben, sie haben ihrerseits die Kirche mit bisher nicht gehörten Orgel-, Trompeten- und anderen Klängen gefüllt. Das war kein „Trompete und Orgel“ wie man meint zu kennen… Die zwei sollen wieder kommen. Wir planen ein Konzert „Duo ZIA und Kammerchor“

April
Sa 18.4. um 19.00 Uhr in der Petruskirche
Duo ZIA - Musik alter Kulturen und Jazz
Markus Rust (Trompete) und Christian Grosch (Orgel)
Eintritt 10,-
weitere Informationen


Sonntag 1. März 17.00 Uhr
Ökumenisches Chorkonzert
in der Kath. Bonifatiuskirche Renningen

mit
Chören der Kath. Bonifatiuskirche
Schola (Leitung : Vincenz Krol) Chor Marengomo (Leitung : Nicola Queitsch)
weitere Informationen zu den kathol. Chören

und
Chören der Evang. Petruskirche
Kantorei, Chor "Kreuz und quer", Jugendkantorei (Leitung : Roland Gäfgen)

das Plakat als PDF

Programm

Jean-Xavier Lefèvre (1763 – 1829)
aus Sonate F-Dur für Flöte und Generalbaß
Allegro moderato
Portativ: Vincenz Krol - Cello: Saphira Krol

Begrüßung durch Pfarrer Franz Pitzal

Schola Renningen:

László Halmos (1909-1997)
aus der Missa Polyphonica
Credo für 1 bis 3 Stimmen und Orgel

Léo Delibes (1836-1891)
aus der Messe brève für 2 Chorstimmen und Orgel
O salutaris hostia

Gesang aus Taizé

Singt dem Herrn ein neues Lied

Hans Uwe Hielscher (*1945)
aus Sonatina für Klarinette und Orgel
Intrade
Thomas Vogelmann: Klarinette - Vincenz Krol: Orgel

Jugendkantorei:

Sanctus (Kanon mdl. Überliefert)

Leben aus der Quelle

Dass die Sonne jeden Tag

Freedom is coming mit „Kreuz und quer“

Chor „Kreuz und Quer“:

Go tell ist on the mountain

John Rutter (*1945)
The Lord bless you and keep you

Stay with me tonight

Wolfgang A. Mozart (1756 – 1791)
aus dem Streichquartett „Quatour 9“
Bearbeitet für 2 Geigen, Klarinette und Fagott
Adagio – Allegro assai – Adagio
Geige: Konstantin Sauer und Vincenz Krol - klarinette: Thomas Vogelmann, Fagott: Wolfgang Riedißer

Chor „Marengomo“:

Intrada

Randy Stonehill „Shut de do“

Lothar Kosse „Niemand und nichts“

Siegfried Fietz „Von guten Mächten“

Thomas Gabriel „Gott hat mir längst einen Engel gesandt“

Hans Uwe Hielscher (*1945)
aus Sonatina für Klarinette und Orgel
Canzona
Klarinette: Thomas Vogelmann - Orgel: Vincenz Krol

Kantorei:

Roberto Confucio „Schenk uns Zeit“

Winfried Heurich „Der Himmer, der ist“

Fritz Baltruweit „Sei getrost“

Alexandre Tansmann (1897 – 1986)
aus Sonatine für Fagott und Orgel:
Aria
Fagott: Wolfgang Riedißer - Orgel: Vincenz Krol

Lesung / Vater unser:   Pfarrer Matthias Bauschert

Alle Chöre:

John Goss
Psalm 103 „Lob den Herrn o meine Seele“
Orgel: Roland Gäfgen

Thomas Tallis (1505-1583)
Glory to thee, my God, this night - für Chor und Orgel
Orgel: Vincenz Krol



Samstag 7.2. um 17.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus
Schloss-Ensemble „Rondo Flautando“
und Renaissance-Tanzensemble „Rondo Festivo“

Vor vielen Jahren schon einmal hatten wir eine Renaissance-Tanzgruppe zu Gast, die musikalisch von einem Flötenensemble sowie geistlichen Liedern mit Tanzmelodien, gesungen von der Kantorei, begleitet wurde. 2015 bietet sich uns wieder die Gelegenheit eines solchen bunten und klangprächtigen Spektakels. Mit Eintritt – Erwachsene 8,- / Kinder und Jugendliche 5,- Euro
das Plakat als PDF    das Programm    weitere Informationen


Februar

Februar
Sonntag 1.2. um 10.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus
„Wiedergewonnene Musik“ – im Gottesdienst
Cornelia Walther (Cello) Vanessa Bosch (Klavier) spielen u.a. Werke von Komponisten, die Opfer der Nazidiktatur geworden waren und deren Musik nun wieder gehört werden kann. Zu Beginn "Drei Stücke für Violoncello und Klavier" (Humoreske - Lied - Tarantelle) von Alexander Zemlinsky, nach der Predigt "Kol Nidrei" von Max Bruch und am Ende des Gottesdienstes "Frejlachs" (bedeutet "fröhlich") von Joachim Stutschewsky.

weitere Informationen


Samstag, 24.1., um 17.00 Uhr im Kirchhäusle:
Singen aus dem Gesangbuch und dem Liederheft "Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder"
Es gibt immer etwas zu entdecken in unseren Liederbüchern, zum Beispiel einige Lieder mit ihrem mehrstimmigen Angebot. Erst vergangenen Sonntag wieder (EG 398, EG 576) bot sich die Gelegenheit zum mehrstimmigen Singen – Lieder, welche die Gemeinde leicht mehrstimmig singen könnte – KOMMEN SIE ZUM ÜBEN SOLCHER LIEDER
Eintritt frei – Spenden für die Kirchenmusik
anschließend um 18.00 Uhr Vollversammlung "Freundeskreis zur Förderung der Musik in der Renninger Petruskirche" – Wahlen, Berichte, Diskussionen uvm.
Diese jährliche Vollversammlung ist für alle Interessierte offen. Sie erhalten einen Einblick in die Planungen der kirchenmusikalischen Ereignisse, in die Fragen der Durchführung und natürlich auch in Ideen bezüglich Finanzierung. Die Mitglieder des Freundeskreises tragen mit ihren jährlichen großzügigen Spenden dazu bei, dass hochwertig gestaltete Musik (Orchester, Solisten, musikalische Gäste) in Gottesdienst und Konzert zu Ihnen nach Renningen in die Petruskirche kommen kann. – KOMMEN SIE ZUM KENNENLERNEN

Impressum - - - Kontakt